Bildungsbereich: 68-43-M/01 Öffentliche Verwaltungstätigkeit

Dauer der Ausbildung: 4 Jahre

Abschluss: Fachabitur

Dieses Bildungsprogramm bereitet die Schüler auf administrative Tätigkeiten in der Justiz, in Rechtsanwaltsbüros, in Notariaten oder in den Behörden der Staatsverwaltung vor. Die Schüler werden außerdem auf die Verwaltungstätigkeit in Grundbuchämtern und Immobilienbüros vorbereitet.

Zu den Kernfächern gehören Recht und das Rechtspraktikum. Im Fach Recht machen sich die Schüler mit unserer Rechtsordnung vertraut, sie lernen sich im Rechtssystem zu orientieren sowie mit Rechtsnormen und Quellen zu arbeiten. Wert wird vor allem auf das Prozessrecht und die damit zusammenhängende Verwaltungsagenda gelegt. Das Rechtspraktikum hat die Leitung der Verwaltungsagenda und die Anfertigung von rechtlichen Schriftstücken zum Inhalt.

Die Absolventen erhalten im Verlauf des Studiums breite professionelle Kenntnisse in den für seine beruflichen Tätigkeiten notwendigen Bereichen. Das Studium schafft gute Voraussetzungen für die weiterführende Bildung an Fachhochschulen und Hochschulen mit rechtlicher und sozialer Fachrichtung.

Lehrplan